NEWS

Benutzeravatar
Dami96
Lotto
Lotto
Beiträge: 1483
Registriert: Di Aug 02, 2016 1:53 pm

Re: NEWS

Beitrag von Dami96 » So Jan 21, 2018 4:46 pm

Vorschau 2018
Dani's Teamcheck: Platz 8

Das Management ist zufrieden mit der Entwicklung des jungen Teams und bleibt weiter ambitioniert, um sich in der Zukunft immer weiter an die Top Teams der Liga heranarbeiten zu können.

Ziele:
- Platz 1 Team-Weltcup
- 2x Podest Gesamtwertung Grand Tour
- Top 3 Fahrerwertung

Nach dem wiederholten 2.Platz im Team-Weltcup 2017 ist für die kommende Saison das große Ziel den 1. Platz anzugreifen.

Darüber hinaus sollen durch Tom Dumoulin und Louis Meintjes 2 Podiumsplatzierungen in der Gesamtwertung der Grand Tours erreicht werden.

In der Saison 2018 möchte man den großen Stars um Sagan, Froome und Quintana auch in der Fahrerwertung Konkurrenz machen. Tiesj Benoot soll dort eine Top 3 Platzierung anvisieren.

Benutzeravatar
Dami96
Lotto
Lotto
Beiträge: 1483
Registriert: Di Aug 02, 2016 1:53 pm

Re: NEWS

Beitrag von Dami96 » So Apr 08, 2018 10:11 pm

Benoot schwach - Saisonziel in weiter Ferne

Tiesj Benoot liegt nach seinen schwachen Leistungen bei der Flandern Rundfahrt (Platz 18) und Paris Roubaix (Platz 9) weit hinter den Erwartungen zurück. Das anvisierte Saisonziel in die Top 3 der Fahrerwertung zu kommen sind damit für den jungen Belgier kaum noch realistisch.

"Die Woche war sehr enttäuschend für mich. Ich hatte einfach nichts drauf(Flandern 95 -4, Roubaix 95 -3). Es tut mir leid, dass ich das in mich gesteckte Vertrauen der Teamleitung und meiner Teamkollegen nicht erfüllen konnte. Ich hoffe in den Ardennen läuft es besser", so Benoot zerknirscht vor dem Mannschaftsbus.

Nachdem schwächsten Abschneiden seit Jahren bei den Nordklassikern wird Kritik am Manager laut.

"Eine schallende Ohrfeige für Dami96. Gegner walzen schwaches Lotto Soudal platt." (Sporza)

"Fiasko für Lotto Soudal. 5 WT Nordklassiker 0 Podiumsplätze. Sind die Tage des Managers gezählt?" (BeIn Sports)

"Fahrlässiger Dami96 setzt alles auf einen Youngster und wird von Konkurrenten zerschmettert." (Het Nieuwsblad)


Der Manager dem nachgesagt wird dass der junge Belgier sein Lieblingsfahrer ist reagierte milde:"Das war nix. Tiesj bleibt trotzdem unser Mann für die nächsten Jahre. Wir vertrauen ihm weiterhin zu 100%, wir hätten niemandem lieber als ihn als unseren Leader. Vielleicht kann Tom in der Fahrerwertung unsere Ziele erreichen."

Benutzeravatar
Dami96
Lotto
Lotto
Beiträge: 1483
Registriert: Di Aug 02, 2016 1:53 pm

Re: NEWS

Beitrag von Dami96 » So Jan 27, 2019 11:22 am

Vorschau 2019
Dani's Teamcheck: Platz 5 (Vorjahr: Platz: 8)

Bedeutendste Erfolge 2018 (1. Platz Team Weltcup,1.Platz Team World Tour Ranking,1. Platz Fahrer World Tour Ranking Tom Dumoulin, 2. Platz Fahrer Weltcup Tom Dumoulin)

1. Platz Gesamtwertung Vuelta a Espana Tom Dumoulin
1. Platz Gesamtwertung Tour de Suisse Tom Dumoulin
1. Platz Gesamtwertung Volta a Catalunya Roman Kreuziger
1. Platz Gesamtwertung Tour de Pologne Michael Valgren
1. Platz Gesamtwertung BinkBank Tour Michael Valgren
1. Platz Gesamtwertung Presidental Tour of Turkey Egan Bernal
2. Platz Milano - San Remo Jens Debusschere
Effektivster Fahrer des Jahres Egan Bernal

Nach einem erfolgreichen Jahr 2018 in dem man den großen Traum des 1.Platzes in Team Weltcup und Team World Tour Ranking erreicht hat, hofft man im Jahr 2019 bei den ganz großen Rennen noch etwas bessere Resultate einfahren zu können. Das ganz große Saisonziel ist ganz klar die Tour de France mit Tom Dumoulin als Leader. Die Tour de France eines Tages zu gewinnen ist ganz klar der große Traum. In der Transferphase wurde darauf geachtet ein schlagkräftiges Team für die Tour zusammenzustellen. Er wird dabei auch von der Unterstützung der Neuzugänge Nelson Oliveira und Rafal Majka profitieren können, die sich in den Dienst des Leaders stellen werden. Die Ausrichtung des Teams ist klar auf kletterlastige Rundfahrten gelegt. Dort sollen Top Resultate eingefahren werden. Neben Tom Dumoulin wird auch Egan Bernal einige Rennen als Leader bestreiten dürfen, allerdings diese Saison voraussichtlich noch keine Grand Tour. Grundsätzlich bleibt die Philosophie des Team aber, dass viele Fahrer die Saison über ihre Chance bekommen werden hin und wieder in die Leaderrolle zu schlüpfen.

Bei den großen Klassikern ist man in der Regel nur Außenseiter, nachdem Tiesj Benoot 2018 als Klassikerkapitän im Frühjahr eher unglücklich aussah, wird 2019 Michael Valgren das Vertrauen und die Unterstützung für diese Rennen als Kapitän bekommen. Bei Ankünften in Massensprints muss man realistischerweise anerkennen, dass man im Normalfall keine Chance gegen die großen Tenöre des Sprints hat.

Ziele:
***** Gesamtwertung Tour de France (Tom Dumoulin)
**** Team Weltcup, Team World Tour Ranking
*** kletterlastige Rundfahrten (Fokus auf Tom Dumoulin und Egan Bernal, Chance auch für viele der jungen Wilden)
** Klassikerkampagne (Michael Valgren)

Die Vorfreude auf die Saison ist sehr groß. Es gibt viele spannende Fragen.
-Wird Movistar um Starmanager Akkez den Durchbruch schaffen? Remco Evenepoel, Pascal Ackermann, Enric Mas und der Altmeister Alejandro Valverde werden die nächsten Jahre große Konkurrenz darstellen.
-Schlägt 2019 das Imperium Deceunick Quick Step um Managerlegende TheBike zurück und stellt die alte Dominanz wieder her ? Er wird mit Peter Sagan auf eine unglaubliche 2018er Saison sicher noch einmal eine Schippe obendrauf legen wollen.
-Schafft Timmy mit Kathusha sein ersten Podium bei einer Grand Tour. Die Zukunft sieht rosig aus. Auf Nibali und Zakarin wird die nächsten Jahre zu achten sein. Und was passiert eigentlich mit Kittel?
-Schafft Stefan als Joker wirklich 3 Grand Tour Siege in einem Jahr?
-Wird Managerlegende Rene nach Motivationsproblemen sein großes Können ausspielen können und mit seinem hervorragend zusammengestelltem bärenstarken Kader die Konkurrenz zur Verzweiflung bringen und in die Schranken weisen?
-Wird das von Konzeptmanager Kotschi für die Tour de France zusammengestellte Dream Team um Geraint Thomas bei der Tour überhaupt zu stoppen sein?

Benutzeravatar
Dami96
Lotto
Lotto
Beiträge: 1483
Registriert: Di Aug 02, 2016 1:53 pm

Re: NEWS

Beitrag von Dami96 » Mo Apr 08, 2019 9:20 am

Statement des Managements

Nach der Kritik von einigen Manager möchte der Manager des Teams Lotto-Soudal Dami96 gerne ein Statement bezüglich der Kritik an Bonifikationssekunden abgeben.

"Bonifkationssekunden wurden von einigen Managern als unsportlich bezeichnet. Es scheint als wären diese Bonis teilweise verpönt in der Liga, werden verteufelt und der Kampf um sie als böser, unsportlicher Akt angesehen, ja quasi wie Doping, den Gegner verprügeln oder unerbitterlich in die Tempoarbeit einsteigen, wenn ein Konkurrent einen Sturz oder Defekt erlitten hat.

Dabei gehören diese Bonis ja zum Sport dazu und das auch nicht zufällig sondern gewollt von der UCI und den Rennveranstaltern, diese Regel ist ja nicht aus Versehen ins Regelwerk gerutscht. Diese Sekunden zählen ja ausschließlich für das Gesamtklassement und die Intention der Veranstalter diese zu vergeben ist sicherlich nicht diese, dass diese nur Fahrer mit 3 Stunden Rückstand von Position 150 auf 149 vorspülen sollen und praktisch nur eine Dekoration darstellen. Sie sind eben genau für den Kampf der Gesamtklassementsfahrer von der UCI und den Rennveranstaltern im Reglement verankert worden. Wie kann etwas unsportlich sein, was gezielt im Reglement so steht und damit ja zum Sport gehört?

In der Realität wird von den absoluten Topfahrern der Gesamtwertung auch um diese Bonis gekämpft, das finde ich auch sehr gut so. Mir ist ein sportlicher, fairer Wettkampf sehr wichtig und der Kampf um Bonifikationssekunden gehört da für mich genauso dazu wie den Kontrahenten am entscheidenden Berg distanzieren zu wollen. Genauso wie jeder die Chance hat auf jeder Etappe Zeit herauszufahren, hat auch jeder die Chance sich Bonifkationssekunden zu sichern. Ich würde mir sehr wünschen, dass diese verteufelnde, sehr ablehnende Einstellung einiger Manager gegenüber den Bonifikationssekunden überdacht wird und sie als das was sie laut Reglement eindeutig sind, ein Teil des sportlich fairen Wettkampfes, akzeptiert und begrüßt werden."

Benutzeravatar
Dami96
Lotto
Lotto
Beiträge: 1483
Registriert: Di Aug 02, 2016 1:53 pm

Re: NEWS

Beitrag von Dami96 » So Jul 07, 2019 9:43 am

.

Benutzeravatar
Dami96
Lotto
Lotto
Beiträge: 1483
Registriert: Di Aug 02, 2016 1:53 pm

Re: NEWS

Beitrag von Dami96 » Fr Apr 03, 2020 4:48 pm

Neue Details zur Zukunftplanung

Nachdem bereits im Interview im fantastischen Format von uhri bekannt wurde, dass die Philosophie des Teams ab der Saison 2021 deutlich verändert wird, gibt es nun neue Details. Einige wenige Fahrer sollen als Säulen eine Ära beim Team prägen, das Team möchte sich auf deutlich weniger Leader fokussieren. Folglich werden einige andere Topfahrer das Team in der kommenden Transferperiode voraussichtlich verlassen. Wenn mal keine der Säulen am Start ist, freut man sich wieder öfter in der Außenseiterrolle antreten zu können. Da sollen die Underdogs die Welt aufmischen und vom Rest des Teams zu 100% unterstützt werden. Vorläufig wurde die Position als 5.Säule noch nicht besetzt. Es wird gehofft, dass einer der Underdogs diesen Schritt schafft und diese Position eines Tages einnehmen kann. Besonders würde sich das Management freuen, wenn dies Harm Vanhoucke gelingen würde.

Diese Fahrer sollen vom gesamten Team unterstützt werden. Auch wenn ein Helfer einmal stärker als der Leader sein sollte wird er seinen Leader nie im Stich lassen und seine Ambitionen hintenanstellen.

Es wurden von einer nicht genannten Zeitung bereits einige Prototyp-Poster aus der geheimen Produktion des Lotto-Soudal Fanshops geleakt:

Bild


Bild

Benutzeravatar
Dami96
Lotto
Lotto
Beiträge: 1483
Registriert: Di Aug 02, 2016 1:53 pm

Re: NEWS

Beitrag von Dami96 » So Apr 05, 2020 11:37 pm

Erster World Tour Sieg für Mathieu van der Poel !


Zum Abschluss seiner Kopfsteinpflastersaison konnte der Niederländer seinen 1. Sieg in der World Tour bei Dwars Door Vlaanderen feieren. Der Niederländer war im Ziel überglücklich:
"Am Knokteberg ca. 35km vor dem Ziel habe ich mit Tiesj versucht auszureißen, doch die Favoritengruppe hat uns keine Chance gelassen. Uns war aber klar wir müssen es noch einmal versuchen. Wir wussten, wir dürfen uns auf keinen Zielsprint mit Sagan einlassen. Deswegen habe ich am letzten Pflasterabschnitt alles auf eine Karte gesetzt. Ich bin überglücklich. Erst Platz 2 hinter dem außergewöhnlichen Van Avermaet bei Gent-Wevelegem und dann der erste große Sieg! Was für eine Woche!"


Der Teammanager war vor Freude am Ziel kaum ansprechbar: "Es war so toll! Diese Saison war quasi eine Testsaison am KSP. Es wird super toll mit Mathieu die Zukunft erleben zu dürfen. Nächste Saison werden wir mit ihm auch die Ronde und Paris-Roubaix in Angriff nehmen!"

Benutzeravatar
Dami96
Lotto
Lotto
Beiträge: 1483
Registriert: Di Aug 02, 2016 1:53 pm

Re: NEWS

Beitrag von Dami96 » Mi Mai 13, 2020 10:23 pm

Lotto Soudal gibt finale Säule bekannt

Seit die Zukunftplanungen des Teams Anfang April bekannt wurden, gab es in der Presse wilde Spekulationen. Das Management ließ verlauten, dass ab 2021 auf 5 große Leader über Jahre hinweg gesetzt werden soll, die eine Ära bei dem belgischen Rennstall prägen sollen.

Doch wurden damals nur 4 Säulen bekannt gemacht. Wer also besetzt die weitere Position?
Nun jedoch herrscht Klarheit. Harm Vanhoucke unterschreibt einen Vorvertrag als Säule.

Lotto-Management:" Wir sind sehr glücklich, dass wir in Harm unsere Säulenbesetzung komplettieren können. Es war eine Herzensentscheidung bei der alles gepasst hat."

Harm Vanhoucke: "Ich bin überglücklich. Die Chemie zwischen mir und dem Team stimmt einfach zu 100%. Ich träume davon eines Tages bei einer Grand Tour auf das Podest zu fahren."

Nachdem in der kommenden Transferperiode einige Topkletterer das Team verlassen werden, wird der junge Flandrien bereits im Jahr 2021 an einigen großen Rennen die Leaderrolle übernehmen dürfen, um ihm die bestmögliche Chance zur Weiterzuentwicklung zu bieten.

Benutzeravatar
Dami96
Lotto
Lotto
Beiträge: 1483
Registriert: Di Aug 02, 2016 1:53 pm

Re: NEWS

Beitrag von Dami96 » So Mai 17, 2020 10:17 pm

Giro endet in Fiasko

Es sollte der letzte große Auftritt von Rafal Majka im Dress des belgischen Rennstalls werden. Nach der starken Saison 2019, in der er maßgeblich zum Toursieg von Tom Dumoulin beitrug und bei der Vuelta sensationell auf Platz 3 fuhr, brannten er und das ganze Team darauf beim Giro nachzulegen. In der Vorbereitung knüpfte er an das erfolgreiche Vorjahr nahtlos an. Der Pole triumphierte in der Vorbereitung bei Tirreno-Adriatico. Es war also angerichtet.

Der Start in die Rundfahrt verlief etwas holprig. Auf Etappe 4 war er eingeklemmt und konnte letztendlich nicht mehr machen als bei den anderen Favoriten mitfahren. Auf dem 5. Teilstück erwischte Majka einen ganz schlechten Tag und konnte kaum das Hinterrad von Edelhelfer Meintjes halten. Jedoch war immer noch alles drin, nur 1 Minute Rückstand auf Rosa.

Tag 7: Das Team um seinen Leader Majka hat sich eingeschworen. Am schweren Schlussanstieg sollte ein Feuerwerk entzündet werden. Doch dann kam der Schock. Der Pole stürzt, es geht nicht mehr weiter. Aus, vorbei der Giro ist beendet.

Rafal Majka: "Ich bin sehr enttäuscht. Das Team war bereit, ich war bereit. Das ist alles einfach nicht in Worte zu fassen."

Benutzeravatar
Dami96
Lotto
Lotto
Beiträge: 1483
Registriert: Di Aug 02, 2016 1:53 pm

Re: NEWS

Beitrag von Dami96 » Mo Mai 18, 2020 11:03 pm

"Er hat unser aller Vertrauen missbraucht"
Am 1. Ruhetag des Giro folgte die nächste Hiobsbotschaft. Villalobos wurde positiv getestet. Der 1. Dopingfall im Team seit Dami96 als Manager tätig ist sorgt für großen Unmut.

Lotto-Manager: "Er hat unser aller Vertrauen missbraucht. Ich bin tief enttäuscht."

Fahrerrat des Teams: "Wir sind fassunglos. Er ist eine Schande für das Team, für den gesamten Radsport."


Der Mexikaner wurde umgehend entlassen.

Antworten

Zurück zu „Lotto Soudal“