Teampräsentation Grand Tours '22

Antworten
Sanderkind
Beiträge: 7
Registriert: Do Apr 14, 2022 6:47 pm

Teampräsentation Grand Tours '22

Beitrag von Sanderkind »

Leude! Es ist wieder soweit, am 15.05. geht's zum schönsten Rennen der Saison, zum...

Giro d'Italia 2022

Bild

Damit wir die restlichen Tage bis zum Startschuss in Budapest/Ungarn für Euch ein wenig verkürzen , möchten wir die Team-Präsentation für die erste Grand Tour bereits vor Anmeldeschluss vorführen.

Teampräsentation für den Giro '22

Sportlicher Leiter
Nach einer erfolgreichen Zeit von Hakan im Team Ineos trennten sich im Februar diesen Jahres die Wege beider Parteien. Nachdem es sich - aufgrund verschiedenster Probleme - schwierig gestaltete einen neunen sportlichen Leiter für das Team Ineos zu finden, wurde man Anfang April aufgrund der unerlässlichen Arbeit von Liga-Urgestein Uhri in einem fast verloren geglaubten Ort doch noch fündig und konnte Mathias aka. Sanderkind für die große Bürde, in die Fußstapfen von Sympathieträger Hakan zu treten, engagieren.
Für Mathias ist es nach 10 Jahren, wo er mit Brushegin, Sella und Caruso im Giro '12 schon ein wenig Liga-Erfahrung sammeln konnte, allerdings aufgrund von zeitlichen Mängeln den Funk an den Nagel hängen musste, sein Giro bzw. GT-Comeback.
Ralf Poschmann: Herr Sanderkind erstmal herzlich Willkommen wieder zurück in der German Liga! Ihr letztes Engagement ist jetzt 10 Jahre her, war allerdings auch nur von kurzer Dauer, sodass sie relativ schnell die Segel gestrichen haben. Können Sie uns kurz mitteilen, was sie vor 10 Jahren geritten hat und wieso Sie nun ihr Comeback gefeiert haben?
Mathias/Sanderkind: Servus Herr Poschmann, erst einmal, vielen Dank für die nette Begrüßung.
Es stimmt, mein letzter Auftritt in der German Liga war wahrlich von kurzer Dauer, aber die zeitlichen Komponenten, gerade am Freitag-Abend diverse Länder zu bereisen und Gipfel zu erklimmen, haben sich mit meinem Studium, sportlichen Training und dem Drang sich am Freitagabend auszutoben mit einer verantwortungsvollen Aufgabe, wie der Tätigkeit als sportlicher Leiter, nicht kombinieren lassen.
Ich habe zwar immer Uhris Werbungsversuche in diversen Foren verfolgt, allerdings hat mich die Tatsache, dass auf älteren Schiffen gesegelt wurde, abgeschreckt. Nachdem ich während meiner Corona-Quarantäne in lost Places aus Langeweile mein Unwesen getrieben habe, konnte ich mit einem breiten Grinsen feststellen, dass der Umstieg auf den RSM gelungen sei, wodurch ich keine Sekunde gezögert und Uhri direkt kontaktiert hatte. Ich bin einfach froh wieder ein Teil der Truppe zu sein und der erste Monat hat mich in meiner Entscheidung gestärkt, es macht unheimlich Spaß!


Dann kommen wir zum aktuellen Geschehen. Und wir wollen auch gar nicht lange Zeit verlieren, Ihre Erwartungen, Ziele und Ambitionen für den Giro?
Das Ziel ist klar, für Adam Yates geht's um Giro-Podium! Und dafür wurde das Team vollstens ausgerichtet, wir werden uns in den Bergen wohlfühlen und ich kann Ihnen versprechen, Ineos steht für Angriff! Da es für uns alle die erste GT in der German Liga im aktuellen Radsportmanager sein wird, kann ich mich auf einen "Erfahrungsvorsprung" der anderen nicht ausruhen. Dementsprechend muss das Podium angepeilt werden. Wir wollen das Rennen aktiv beeinflussen und haben uns schon 2-3 Etappen ausgesucht, wo wir unsere Stärken ausspielen werden.

Il capitano
Adam Yates
Bild
So wollen ihn die Ineos-Fans am Ende der Rundfahrt sehen - Adam Yates
Alter: 29 Jahre
Größe: 1,73m
Gewicht: 58kg

A. Yates hatte durchaus einen ruppigen Start in die Saison. Zu Beginn als Kapitän für die Tour eingeplant, wurde vor der Romandie-Rundfahrt mit Bruder Simon intern abgeklärt, dass der Formstärkere der Yates-Brüder die ehrenvolle Aufgabe des Giro-Kapitäns auszufüllen hätte. Nach einer respektablen Vorstellung in den Bergen und einem zwischenzeitlichen Platz 3 in der GK vor dem abschließenden ZF, kam die zweifelhaften Zeitfahr-Fähigkeiten zu tragen, sodass er von Platz 3 noch auf Platz 10 abrauschte und eine Demontage von Roglic u. Pogacar erfuhr, indem beide im Bergzeitfahren zu ihm auf- sowie überholten. Intern wurden die kritischen Stimmen im Team lauter, dass das als Vorgeschmack für die Tour de France gelten könnte und A.Yates in den slowenischen Großkampf nicht eingreifen könne. Nachdem er von der sportlichen Leitung als Kapitän für den Giro bestätigt wurde, brodelt selbstverständlich die Gerüchteküche in Großbritannien. Selbst Ineos-CEO und Sponsor des Teams, Jim Ratcliffe, äußerte seine Bedenken öffentlich und forderte die Aufarbeitung der Ereignisse bei dem Bergzeitfahren.
Wie sehen die Aufregung in der Öffentlichkeit um A. Yates? In der Vergangenheit konnte Simon die Früchte im Giro ernten, nun gehen Sie mit Ihrer Nominierung einen komplett anderen Weg. Lassen Sie uns doch bitte an Ihren Überlegungen teilhaben.
Herr Poschmann, bei aller Liebe, Hr. Ratcliffe sollte sich auf seine Kernkompetenzen konzentrieren. Adam war beim Bergzeitfahren nicht gut, da stimmen wir zu, wir müssen allerdings auch die Umstände in Betracht ziehen und wir haben die Rundfahrt als Training für den Giro gesehen. Dieser Giro ist gespickt mit Höhenmetern und dort konnte Adam auf der Bergetappe überzeugen. Da wir davon ausgehen, dass Roglic sowie Pogacar sich dieses Jahr voll und ganz auf die Tour konzentrieren, wären wir somit mit den anderen Favoriten in der Gruppe gewesen und hätten Sie sogar z.T. geschlagen. Adam verdient unser vollstes Vertrauen und das beweist auch die Nominierung des Kaders. Ich habe Adam die letzten Tage im Höhentrainingslager begleitet und glauben Sie mir, der Typ hat ordentlich Punch im Tritt. Also, lassen Sie sich überraschen!
La squadra degli aiutanti
James Knox
Bild
Bereit alles für den Kapitän zu geben - James Knox
Alter: 26 Jahre
Größe: 1,73m

Kenny Elissonde
Bild
Wird sich hoffentlich in die Siegesliste eintragen - Kenny Elissonde
Alter: 30 Jahre
Größe: 1,68m

Michael Storer
Bild
Das ewige Talent, oder gibt's bald mehr Bilder in der Pose? - Michael Storer
Alter: 25 Jahre
Größe: 1,77m

Marcus Hoelgaard
Bild
Der Hüne mit großen bergfesten Motor - Markus Hoelgaard
Alter: 27 Jahre
Größe: 1,87m

Filippo Zana
Bild
Ein Mann für die Zukunft - Filippo Zana
Alter: 23 Jahre
Größe: 1,85m

Anthony Roux
Bild
Der Road-Kapitän - Anthony Roux
Alter: 35 Jahre
Größe: 1,89m
Können Sie uns weiter Einblicke in Ihren Giro-Kader geben. Durchweg gute Bergfahrer, wenig Variationen im Hinblick auf Flachetappen. Ist das Team nicht zu Unflexibel aufgestellt, gerade in Hinblick auf die Sprinter-/Ebenen-Etappen? Dort wird A.Yates doch angreifbar sein.
Wir haben uns dieses Jahr bewusst dafür entschieden viele Bergfahrer zum Giro mitzunehmen. Wir laufen durchaus Gefahr eindimensional zu wirken, sehen uns dank der Erfahrung durch unseren Road-Kapitänen Anthony Roux auch auf flachen Etappen bestens aufgestellt. In der Bergen lautet die Devise "Angriff" und wir werden dort sicherlich versuchen unsere Karten auszuspielen. Mit F. Zana ist noch kurzfristig ein italienischer Fahrer ins Aufgebot gerückt, nachdem Ethan Hayter uns gebeten hatte, für ihn ein anderes Rennprogramm zu erstellen.
Su terreno perduto
Sam Bennett
Bild
Wird er auch beim Giro jubeln können? - Sam Bennett
Alter: 31 Jahre
Größe: 1,78m

Das irische Kraftpaket wird dieses Jahr die Sprints für Ineos versuchen erfolgreich zu gestalten. Allerdings fällt im Aufgebot des Teams auf, dass Bennett die 3 Wochen auf sich allein gestellt sein wird. In der Presse wurde sich bereits über die Uneinigkeit zwischen dem neuen sportlichen Leiter und Bennett ausgelassen, wodurch ein Transfer am Ende des Jahres nicht auszuschließen sei. Bennett beklagte bereits öffentlich die fehlende Unterstützung und die fehlende Rennpraxis, die ihn diese Position gebracht haben, gerade der große Bergfokus im Team soll sich lt. Medien negativ auf das Standing ausgewirkt haben.
Herr Sanderkind, Thema Sprint ist bei Ihnen ja bisher ein rotes Tuch. Wieso stellen Sie Bennett keine Helfer zur Seite und wie wird sich seine Situation im Laufe der Saison entwickeln? Immerhin einer Ihrer Topstars, der bisher nicht die Unterstützung erfährt, wie es sich für einen Fahrer seiner Klasse gehört...
Wir haben einen Fokus, und das ist die Gesamtwertung! Das wurde Sam auch kommuniziert, weshalb ich die Aussagen in der Presse nicht nachvollziehen kann. Wir sind realistisch genug um einschätzen zu können, dass wir gegen die Sprinterteams keine Chance haben werden, wodurch wir auf die Qualität von Sam setzen sich alleine einen Weg ins Ziel zu bahnen. Natürlich muss man am Ende der Saison in den Diskurs treten, ich denke, dass beide Parteien mit der momentanen Situation nicht zufrieden sein können. Aber wir müssen auch Top-Ergebnisse von unserem Top-Verdiener erwarten können, sonst fehlen uns die Argumente ein ganzes Team für ihn abzustellen.

Zum Abschluss wünschen wir dem gesamten Team einen schönen und erfolgreichen Giro d'Italia!
Phikott1983
Beiträge: 285
Registriert: Di Mai 28, 2019 5:59 am

Re: Teampräsentation Grand Tours '22

Beitrag von Phikott1983 »

Nach der Teampräsentation folgende Schlagzeilen auf Twitter:

-„ Sam , du wirst nur bei Bora glücklich“

-„ Komm nach Hause Sam“

-„ Doppelspitze mit Tim, das wäre ein Radsporthighlight

-„ Phikott, du weißt was zu tun ist!“
Benutzeravatar
Timmy1983
Beiträge: 722
Registriert: Di Nov 07, 2017 3:48 pm

Re: Teampräsentation Grand Tours '22

Beitrag von Timmy1983 »

Ohja, eine sehr sehr schöne Präsentation! Mit Sam B. habe ich wirklich nicht gerechnet!!! Uih uih uih..
Gesamtsieg Valencia Rundfahrt
Benutzeravatar
Hakan
Beiträge: 1161
Registriert: Di Jul 26, 2016 9:05 pm

Re: Teampräsentation Grand Tours '22

Beitrag von Hakan »

Ich wünsche dir viel Erfolg Sanderkind❤️
Antworten