Transferregeln 2019

Hier findet ihr alles zu den Transfers.
Antworten
Benutzeravatar
Akkez
Movistar
Movistar
Beiträge: 437
Registriert: 25.07.2016, 22:08
Status: Offline

Transferregeln 2019

Beitrag von Akkez » 04.07.2019, 14:09

folgende Regeln wird es für den Saisonwechsel geben:

Vorschlag von Kotschi und Akkez
Transferfenster
1.8.-30.11.



Auktionen/ Verpflichtung von Nachwuchsfahrern
Auch dieses Jahr wird es wieder mehrere Auktionsrunden geben.
Es wird dieses Mal sogar 3 Auktionsrunden geben:
Die erste wird bereits am 17.8. stattfinden (vor den Bergetappen der L’avenier). Mit dieser Runde soll Scouting und Risikobreitschaft belohnt werden.
Die zweite Runde am 28.9. eine Woche nach der Vuelta.
Die Dritte am 26.10. kurz vor Ende der Transferphase.

Dieses Jahr wird es in jeder Runde verdeckte Wünsche per PN an Uhri geben. Pro Runde können von jedem Team 2 Fahrer gewünscht werden. Fahrer die nur von einem Manager gewünscht werden wechseln direkt zu dem Team. Wünschen sich mehrere Manager einen Fahrer dürfen in der folgenden Auktion (Ablauf wie gehabt) alle Manager auf ihn bieten.

Zulassung zur Liga
Kommen wir zu der wichtigen Frage, wer ist zu den Auktionen zugelassen. Wir halten es einfach:
Fahrer der Jahrgänge 1997 und älter sind zugelassen, solange sie einen Profivertrag für 2020 haben (egal ob World Tour, Procontinental oder Conti).
Fahrer der Jahrgänge 1998 und jünger haben gewisse Anforderungen zu erfüllen um verpflichtet zu werden. Diese müssen:
- entweder im Jahr 2019 einen Stagierevertrag für ein WT Team bekommen
- oder im Jahr 2020 einen Vertrag in einem WorldTour- oder Procontinetal-Team haben (Quelle PCS).

Zulassung zu einem German Elite Team
Damit keiner Angst haben muss, dass Cunego alle U23 Fahrer kauft, jedes Team darf in dieser Transferphase auf maximal zwei Fahrer der Jahrgänge 1998 und jünger auffüllen. Wer also schon mehr Fahrer dieser Kategorie hat, darf keine neuen auktionieren, es sei denn er hat die vorhandenen Fahrer bereits abgegeben oder entlassen.
Mit Ausnahme des echten Lotto Soudals und Ineos haben die WT Teams maximal einen U23 Fahrer, von daher bewegen wir uns hier in einem realistischen Rahmen.

Fahrer 1997 und älter können in beliebiger Anzahl verpflichtet werden.



Warum gibt es keine Beschränkung für die Jahrgänge 1997 und älter?
Aus Akkez Sicht handelt es sich hier nicht mehr um Nachwuchsfahrer, sollte ein Fahrer wirklich Talent haben bekommt er mindestens einen PKT Vertrag. Wenn jemand unbedingt eine Graupe wie Marc Dörrie kaufen will, soll er sich eben den Kader verstopfen. Die werden uhri auch nicht verärgern, weil sie weder beim Baby Giro noch bei der l’Avenier starten können.

Warum schon PKT Fahrer?
Damit, dass Axeon nächstes Jahr nur eine KT Lizenz lösen wird, wird es kaum Fahrer geben, die in diese Kategorie fallen. Falls einer einen findet, den er unbedingt haben möchte in dem Bereich warum nicht.

Benutzeravatar
Dami96
Lotto
Lotto
Beiträge: 1269
Registriert: 02.08.2016, 13:53
Status: Offline

Re: Transferregeln 2019

Beitrag von Dami96 » 04.07.2019, 22:24

Heißt das wenn man schon 2 Fahrer 1998 oder jünger hat darf man keine davon verpflichten? Toll :(

Ihr schreibt immer profivertrag in 2020, in 2019 zählt es wohl nicht?

Benutzeravatar
Akkez
Movistar
Movistar
Beiträge: 437
Registriert: 25.07.2016, 22:08
Status: Offline

Re: Transferregeln 2019

Beitrag von Akkez » 05.07.2019, 01:31

Naja er war mal angedacht auf die Vernunft der Manager zu setzen, allerdings hat die Vergangenheit gezeigt, dass sowas hier ausgenutzt wird.


Jemand der 2020 keinen Profivertrag mehr bekommt, wird er wahrscheinlich nicht gut genug für die Liga sein. Deshalb sind die raus

Benutzeravatar
Dami96
Lotto
Lotto
Beiträge: 1269
Registriert: 02.08.2016, 13:53
Status: Offline

Re: Transferregeln 2019

Beitrag von Dami96 » 05.07.2019, 11:18

Ok, auch wenn ich nicht verstehe was an jungen Fahrern schlimm sein soll.

Ich meinte 2019 weil im August ja sicher noch nicht alle für 2020 unterschrieben haben.

Kotschi
UAE
UAE
Beiträge: 1833
Registriert: 02.08.2016, 19:47
Status: Offline

Re: Transferregeln 2019

Beitrag von Kotschi » 05.07.2019, 12:28

Deswegen gibt es ja noch spätere auktionsrunden.

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 1146
Registriert: 23.07.2016, 16:24
Erinnerungs-Mail an die 2. E-Mail-Adresse: Nein
Erinnerungs-Mail an die Haupt E-Mail-Adresse: Nein
Status: Offline

Re: Transferregeln 2019

Beitrag von Stefan » 05.07.2019, 12:29

cunego sei froh, so kannst du einfach dein Geld sparren für nächstes Jahr :-)

Benutzeravatar
Dami96
Lotto
Lotto
Beiträge: 1269
Registriert: 02.08.2016, 13:53
Status: Offline

Re: Transferregeln 2019

Beitrag von Dami96 » 05.07.2019, 13:23

Übertrieben formuliert:
Peter Sagan hat für 2020 noch keinen Vertrag unterschrieben. Er wäre nach den Regeln nicht zugelassen. Ist das wirklich so gewollt? Nur als verständnisfrage, keine Beschwerde

Benutzeravatar
Dami96
Lotto
Lotto
Beiträge: 1269
Registriert: 02.08.2016, 13:53
Status: Offline

Re: Transferregeln 2019

Beitrag von Dami96 » 05.07.2019, 13:24

Hätte*^^

Benutzeravatar
Dani
EF Drapac
EF Drapac
Beiträge: 1767
Registriert: 24.07.2016, 17:20
Status: Offline

Re: Transferregeln 2019

Beitrag von Dani » 05.07.2019, 14:04

Warum muss es wieder so früh sein? Wir haben sicherlich nicht alle Änderungen für nächste Saison bis zum 1.8. fertig und dann beschweren sich wieder welche, die einen Fahrer gekauft haben, der plötzlich weniger wert ist. Außerdem wird es wieder schwer für Teams, die sich etwas an der Realität orientieren wollen.

Ich bin auch ganz bei Cunego: Auf meiner Wunschliste steht derzeit nur ein Fahrer, der geht langsam auf die 30 zu, fährt seit einigen Jahren in der WT und startet morgen bei der Tour. Bei PCS steht aber noch kein Team für 2020. Nicht jedes Team kommuniziert jede Vertragsverlängerung. Vielleicht hat er sogar schon letztes Jahr für 2020 unterschrieben, aber ob er 2020 im Team fährt, wird vielleicht erst bei der Teampräsentation Anfang Dezember offiziell bekannt. Und dann gibt es keine Chance, dass er in die Liga kommt? Finde ich falsch.

Bei den jungen Fahrern muss man beachten, dass wir nicht 25-30 Fahrer im Team haben, sondern 35, da ist durchaus mehr Platz für junge Fahrer, als die echten Teams haben.

Benutzeravatar
uhri
Jumbo
Jumbo
Beiträge: 3056
Registriert: 25.07.2016, 21:58
Wohnort: Schalksmühle
Erinnerungs-Mail an die 2. E-Mail-Adresse: Nein
Erinnerungs-Mail an die Haupt E-Mail-Adresse: Nein
Status: Online

Re: Transferregeln 2019

Beitrag von uhri » 05.07.2019, 14:15

Deswegen mache ich den Scheiß nicht mehr. Weil jeder etwas ändern möchte, weil er Fahrer xy haben will, der von den Regeln ausgeschlossen wird. Ich habe übrigens gar keine Liste und finde auch, wer 2019 Profi war hatte da schon das Zeug.

Benutzeravatar
Akkez
Movistar
Movistar
Beiträge: 437
Registriert: 25.07.2016, 22:08
Status: Offline

Re: Transferregeln 2019

Beitrag von Akkez » 05.07.2019, 20:11

Mich lässt das relativ kalt uhri.
Solange keiner einen besseren Gegenvorschlag hat ist es immer noch die Beste Lösung ;)

Also in meinem Hinterkopf gibt es die Variante. Alle Fahrer sind zugelassen alle Fahrer können ersteigert werden und wer am 30.11. oder 31.12. die Kriterien oben nicht erfüllt verlässt die Liga wieder, Geld wird nicht erstattet. Die Idee habe ich allerdings verworfen, das weil die kleinen armen Teams nicht das Geld haben um auf so Talente zu spekulieren.
Danis Fahrer wäre da höchstwahrscheinlich nicht von betroffenen.

Antworten

Zurück zu „Transfers“