Teampräsentation Astana WorldTour

Benutzeravatar
toprider
Astana
Astana
Beiträge: 616
Registriert: Sa Aug 06, 2016 12:07 am

Re: Teampräsentation Astana WorldTour

Beitrag von toprider » Di Aug 11, 2020 5:13 pm

Vuelta Aufgebot 2020

Auf Luis Leon Sanchez folgt der nächste Spanier. Er war letztes Jahr Etappensieger und 11. in der Gesamtwertung der Vuelta: Omar Fraile will auch dieses Jahr daran anschließen. Der 30-jährige wird dazu alle Freiheiten haben und vor allem das Ziel Etappensieg verfolgen.

Bild

Benutzeravatar
toprider
Astana
Astana
Beiträge: 616
Registriert: Sa Aug 06, 2016 12:07 am

Re: Teampräsentation Astana WorldTour

Beitrag von toprider » Mi Aug 12, 2020 10:28 am

Vuelta Aufgebot 2020

Das erste Jahr in der Liga und schon zur Vuelta in einer Leaderrolle. Diesen gewaltigen Sprung traut man bei Astana Óscar Rodríguez zu. Der 25-jährige Spanier soll der Mann für die Nachwuchswertung sein und sich in seiner ersten Grand Tour ohne Druck daran versuchen.

Kommentar toprider: „Oscar ist kein typischer Neoprofi. Wir hätten ihn gerne ein Jahr früher ins Team geholt was damals an Regularien gescheitert war. Als er dieses Jahr zum Team gestoßen ist, haben wir uns früh entschieden ihn einfach mal bei der Vuelta ohne Druck auf die Gesamtwertung fahren zu lassen und zu schauen wo die Reise hingeht. Er befindet sich in seinem letzten Jahr indem er noch zur Nachwuchswertung gehört, daher wird sein Ziel primär sein dort so gut wie möglich platziert zu sein. Da mit Pogacar der erste Platz in der Wertung schon vergeben ist und wir noch nicht wissen wen die anderen Teams an den Start schicken ist unsere vorsichtige Zielsetzung Top 3 der Nachwuchswertung.“

Bild

Benutzeravatar
toprider
Astana
Astana
Beiträge: 616
Registriert: Sa Aug 06, 2016 12:07 am

Re: Teampräsentation Astana WorldTour

Beitrag von toprider » Mi Aug 12, 2020 6:27 pm

Vuelta Aufgebot 2020

Unser Kapitän bei der diesjährigen Vuelta ist unser bester Gesamtklassementfahrer: Dan Martin. Der Ire konnte bei der letztjährigen Tour de France mit einem sehr starken 4. Platz überzeugen. Dieses Jahr konnte Dan mit der UAE Tour, Paris-Nice, Volta Ciclista a Catalunya und der Critérium du Dauphiné 4 World Tour Rundfahrten in den Top 10 beenden. Mit der gleichen Zielsetzung wird Dan Martin auch diese Vuelta bestreiten.

Kommentar toprider: „Diese Saison lief bis jetzt für Dan nicht wie geplant. Wir haben vor der Saison die Ziele besprochen und Dan wollte gerne Olympia und die WM als Ziele ins Visier nehmen. Gleichzeitig sollte er versuchen die erste World Tour Rundfahrt für das Team zu gewinnen. Letzteres wurde leider verfehlt. Dazu kommt das Olympia dieses Jahr nicht stattfindet und wie und wo die WM ausgetragen wird ebenfalls noch nicht final ist. Daher haben wir uns kurzfristig entschieden umzusatteln und Dan bei der Vuelta an den Start zu schicken. Durch die Kurzfristigkeit erwarten wir Dan nicht in absoluter Topform, aber wir gehen davon aus das ein Top 10 Platzierung drin sein wird. Bei San Sebastian konnte Dan mit einem starken 8. Platz zeigen, dass die Form gar nicht so schlecht ist; wir hatten ihn eigentlich noch weit weg von seiner Topform bei dem Rennen erwartet. Wir sind gespannt inwieweit wir unsere Ziele erreichen können. Ich denke wir sind mit einem sehr ordentlichen Aufgebot bei der Vuelta und werden unsere Akzente setzen können.“

Bild


Aufgebot im Überblick:
- Zhandos Bizhigitov
- Dmitriy Gruzdev
- Merhawi Kudus
- Alex Aranburu
- Luis León Sanchez
- Omar Fraile
- Oscar Rodriguez
- Daniel Martin

Ziele:
- Etappensieg
- Top 10 Gesamtklassement
- Top 3 Nachwuchswertung

Antworten

Zurück zu „Astana-Premier Tech“